Warum Fahrstühle im Brandfall nicht benutzt werden

Oft gesehen und oft ignoriert? „Im Brandfall nicht benutzen!“ Aber wissen Sie auch warum das so ist?

Aufzug im Brandfall nicht benutzen

Das typische Hinweisschild

Hinter diesm Satz hängen eigentlich zwei wichtige Aspekte, wobei der erste relativ nahe liegt und selbsterklärend ist.

Erster Aspekt: Um einen Fahrstuhl zu nutzen benötigt man Strom – fällt dieser nun aus ist die Fahrt beendet, ob Sie angekommen sind oder nicht. Wenn so etwas passiert und Sie gerade dabei sind den Fahrstuhl als Fluchtweg zu benutzen, sind Sie in einer noch gefährlicheren Lage wie sowieso schon. Solche Fahrstuhlschächte gehen meist vom Keller bis unter das Dach – erinnert Sie das an etwas? Ja richtig, ein nennen wir es mal, überdimensionaler Kamin. Der sogenannte „Kamineffekt“ erhält nahezu ideale Bedingungen. Der giftige Rauch mit Brandgasen wird in den Schacht gezogen und Sie stehen mitten drin. So sind Ihre Überlebenschancen sehr gering – eine Vergiftung der Atemwege ist vorprogrammiert.

AufzugschachtZweiter Aspekt: Ein Sicherheitsmerkmal der Fahrstühle kann im Brandfall zur lebensgefährlichen Falle werden. Fahrstuhltüren sind mit Lichtschranken ausgestattet damit sie beim Öffnen oder Schließen niemanden verletzen. Sind Sie nun versehentlich mit dem Aufzug unterwegs und halten in einem verrauchten Stockwerk, könnte das verheerende Folgen für Sie haben. Sie sitzen nun in der Falle und können unter Umständen den Fahrstuhl nicht mehr verlassen.

 

Tipp der Feuerwehr: Suchen Sie im Brandfall die RICHTIGE Fluchtmöglichkeit! Begeben Sie und Ihre Mitmenschen sich zum Fluchttreppenhaus und schließen Sie die Türen.

Um jederzeit so ein Szenario zu vermeiden gilt:
Fahrstühle dürfen im Brandfall niemals als Fluchtweg genutzt werden!

 

Flucht und Rettungspläne

Sie sollten sich beim Betreten komplexer Gebäude schon im Voraus an Hand der Fluchtpläne orientieren. Wenn Sie diesen immer wieder „studieren“, sind Sie im Fall der Fälle sicher und handeln richtig. Solche Pläne finden Sie am häufigsten in Zugangsbereichen zu Treppenhäusern und/oder Fahrstühlen – nutzen Sie Wartezeiten um sich einen Überblick zu verschaffen.

Ein Beispielfluchtplan

Ein Beispielfluchtplan

 

 

Weiterführende Thematik

Das nachfolgende Video zeigt weitere Gefahren zum Thema Fahrstuhl und zeigt dokumentierte Unfälle

 

Haben Sie Anregungen, Tipps oder interessieren Sie sich für ein spzielles Thema mit Feuerwehrbezug? Dann melden Sie sich doch bitte bei uns